Montag, 24. August 2015

"Lebe, als gäbe es kein Zurück, liebe, als gäbe es kein Morgen"

Der Spruch ist jetzt wirklich nicht ganz neu. Umso mehr hat er mich umgerissen, als ich eines der Lieder aus Peter Maffays neuem Album gehört habe - "Wenn der Himmel weint". 

Das solltet ihr euch intensiv anhören, gerade wenn ihr am Boden seid, euch schwach fühlt und es scheinbar nicht mehr weitergeht, keine Lösung sich zeigt - alles großer Mist ist, dunkel und trübe.

Die Zeile 
LEBE ALS GÄBE ES KEIN ZURÜCK
LIEBE ALS GÄBE ES KEIN MORGEN

ist so kraftvoll, das solltet ihr einfach erleben, das kann ich nicht beschreiben. Das flutet so durch einen durch. Und am Ende des Liedes geht's mir jedesmal wieder viel besser.

Kurzer Post diesmal, aber in der Kürze soll ja bekanntlich die Würze liegen.

In diesem Sinne - lebt, als gäb es kein Zurück und liebt, als gäbe es kein Morgen






http://kartenlegen-spirituelle-energiearbeit.de/
Und wenn ihr einmal nicht weiter wißt, dann kann ich euch mit einer Kartenlegung helfen