Mittwoch, 9. September 2015

Für was brennst du?

Dieser Beitrag mag die Fortsetzung eines früheren Posts sein mit dem Titel "Wenn du für etwas brennst ..."

Zur Zeit lese ich das faszinierende Buch "Zünde dein inneres Licht an" von Pascal Voggenhuber. Und in dem Kapitel über den Sinn des Lebens, über das, was man wirklich will, steht es mit denselben Worten: Wenn du nicht weißt, wofür du brennst, wirst du immer ziellos durchs Leben treiben.

Weißt du, wofür dein Herz wirklich brennt, was du wirklich willst in deinem Leben? Und auch, was du ganz und gar nicht willst?

Vieles, das wir in unserm Leben tun und denken, hat seine Wurzeln nicht in unserem Herzen, sondern in unserer Erziehung, in unserem Umfeld, das uns sagt, dies oder jenes wäre "normal", täte uns "gut", sollte man machen oder bleiben lassen ... Und diese Glaubenssätze haben sich in uns so verinnerlicht, daß wir sie für unsere eigenen halten. 

Halte einen Augenblick inne, atme tief durch, schließe die Augen - und frage dein Herz. Es wird dir zeigen, wofür es wirklich brennt. Und es wird dir den Mut verleihen, das zu tun. Dein Leben dabei auch verändern, so weit es nötig ist - und dir Spaß macht.

Als Anregung mag dir Pascals Buch ein guter Begleiter sein - ich freue mich auf jede Zeile, die ich lese ...












Christiane - Psychologische Lebensberatung - Tierkommunikation - Liebe & Partnerschaft - Beruf & Arbeitsleben - Tarot & Kartenlegen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen