Donnerstag, 30. April 2015

Guten Morgen, liebes Leben

  • Lange Pause
  • zu mir finden
  • neue Perspektiven gewinnen
  • annehmen, was ist - und damit leben lernen
  • mich auf das besinnen, was wirklich wichtig ist
Hoffnungen, die bislang gültig waren, waren die Reflexe von rosa Glasbausteinen. Nun sind sie zerbröselt und geben den Blick frei auf das, was wirklich ist:



Mein eigener Weg - klar und deutlich liegt er vor mir.
Andere Ziele und Wünsche und Vorstellungen.
Aus tiefster Erschöpfung kann neue Kraft wachsen.

Und allen, die gerade ähnliches erfahren, darf ich sagen:

Die Nacht ist immer am dunkelsten, kurz bevor die Sonne aufgeht.

Vertrauen und Zuversicht lerne ich jetzt - in das, was vor mir liegt und mir unbekannt ist. Keine Kontrolle, sondern Vertrauen. Ein ganz besonderer Lernprozeß.

Eine ganz besondere Veränderung. Einiges davon teile ich gerne für alle, die in ähnlichen Erfahrungen stecken. Und meine Erfahrungen lasse ich wiederum in meine spirituelle Arbeit einfließen.




 Mehr Infos über meine spirituelle Arbeit findet ihr hier:  Spirituelle Lebensberatung - ich freue mich auf euren Besuch und eure Anfragen.


Bildquelle: Margarete Eisele

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen