Sonntag, 28. September 2014

Kuchen und Kaffee - öffnet Magen und Seele

Und plötzlich hat es uns überkommen - meine Weg- und Lebensgefährtin Svenja knetet den Teig mit großer Hingabe. Das läßt Leckeres vermuten.

45 duftende Minuten später ist dieses wunderbare Apfelgedicht fertig gedichtet. Ein vollendetes Meisterinnenwerk. Die Kuchengabeln klappern schon im Hintergrund, auch die Kaffeemaschine röchelt und knattert. So perfekt kann ein nebliger Herbstnachmittag sein.

 Der Kaffee dampft - aber nicht lange, dann wird er genüßlich weggeschlürft, in Begleitung dieses großen Stückes Kuchen. Die einfachsten Dinge sind meist die besten.

Und diese einfachen Dinge mit allen Sinnen und dankbar genießen, das ist für mich gelebte Spiritualität.




Mehr Infos über meine spirituelle Arbeit:  Spirituelle Lebensberatung - ich freue mich auf euren Besuch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen